Archiv der Kategorie: Sonstiges

💡TIPP 4: Achtet beim Spazieren gehen auf die Stolpersteine, die euch begegnen.

Im Februar durften wir mir der Stolperstein Initiative Kaiserslautern eine Gedenkfeier für die Kaiserslauterer Holocaust Opfer organisieren, die Alex musikalisch durch Kompositionen der Ghettoswingers, der Jazzband in Theresienstadt, mit seinem Quartett begleitet hat. Er nutzt jetzt die freie Zeit, die er hat, um weitere Transkriptionen von Kompositionen der Musiker aus Theresienstadt von alten Schallplatten anzufertigen.

Wir durften auch vorletztes Jahr im Sommer die Stolpersteine in Kaiserslautern säubern und haben über einige Familien was herausgefunden. Das war wirklich eine sehr schöne Erfahrung.

💡TIPP 3: Handarbeit

Mit etwas Faden und Stoff kann man sich zuhause gut beschäftigen. Selale hat vor der Krise einen VHS Kurs übers Sticken besucht. Da dieser jetzt leider ausfällt, stickt sie ihre Decke zuhause weiter. Wir finden auf jeden Fall, dass sie das super macht!

Doch nicht nur sticken, auch nähen, stricken oder häkeln kann man zuhause ganz gut machen. Vielleicht probiert ihr auch mal euer eigens Makramee zuknoten. Tobt euch aus und übt euch daran. Vielleicht kommt ihr dann zu einem neuen Hobby. Anleitungen zum kreativ sein findet ihr im Internet, sowohl als Text, als auch mit einem Video.

Ihr werkelt zurzeit auch zuhause an etwas mit Faden oder Schnur? Verlinkt uns!

💡TIPP 2: Sport machen

Fitnessstudios und Sportkurse fallen zwar zurzeit leider aus, allerdings kann man auch zuhause ganz gut Sport machen und das geht sogar meistens ohne Fitnessgeräte.

Da die Kurse des UniSports leider ausfallen, macht Acilya zurzeit zuhause Sport. Dafür braucht sie nur ein Video, eine Matte, Handtuch und Hanteln. Der UniSport und UniFit der TU Kaiserslautern hat jetzt seine Kurse kostenlos online. Aber selbst wenn euch die Kurse nicht zusprechen, gibt es auf YouTube Videos und im Internet unzählige Pläne, die ihr alle kostenlos machen könnt. Sucht einfach nach „Fitness ohne Geräte“ falls ihr keine Hanteln, wie Acilya hier, oder andere Geräte zuhause habt. Allein joggen gehen im Wald oder Fahrrad fahren geht natürlich auch. 

Bleibt fit! Bleibt gesund!

💡TIPP 1: #stayathome

Das Zuhause bleiben ist zur Zeit sehr wichtig. Deshalb haben wir uns auch nur noch online getroffen. Versucht also zuhause zu bleiben und #flattenthecurve.
Hierfür auch vielen Dank an den Rotary E-Club 1860 für die Unterstützung. 

Wir haben in unseren letzten Meetings und Vorstandstreffen uns überlegt, wie wir euch zurzeit an besten helfen können. Da nun leider unsere Sozialaktionen nicht stattfinden können, haben wir uns überlegt euch einen Einblick in unser Leben Zuhause zu zeigen.

Wir möchten euch Tipps geben, was ihr Zuhause machen könnt. Dabei zeigen wir euch einfach, was wir Zuhause machen.

Bleibt gespannt auf die nächsten Beiträge. Ihr werdet was zu Sport, Home Office, Helfen und anderen Themen sehen. Ihr könnt uns auch auf Instagram und Facebook folgen!

Bis bald, liebe Grüße von uns und Hände wachen nicht vergessen.

Altkleidersammlung

Letzte Woche durften wir mit den Rotary E-Club 1860 eine Sozialaktion durchführen. Zusammen haben wir eine Altkleidersammlung am Unisport veranstaltet. Jeder, der wollte, konnte seine Kleidung bei uns abgeben. Diese werden nun unter den Oranisationen, wie Caritas, dem Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Kaiserslautern-Kusel ev und einigen anderen, aufgeteilt und fair weitergegeben.

Vielen Dank für die vielen Spenden! Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen!

Verhaltensökonomie

Tom, eines unserer Mitglieder, hat letzten Dienstag uns sein Forschungsfeld behavioral economics (Verhaltensökonomie) vorgestellt. Hierbei geht es um psychologische Erkenntnisse, die in die ökonomische Theorie integriert werden. Dadurch kann man menschliches Verhalten viel besser verstehen und beschreiben. Allerdings ging es nicht nur um den Lehrstuhl, sondern auch darum welche Vorlesungen Tom nächstes Semester halten wird. 
Vielen Dank für deinen Vortrag!

Zweite DisKo in St. Wendel

Am Samtag, den 29.02. haben wir uns mit den anderen Clubs in unserem Distrik zur zweiten Distrikkonferenz getroffen.

Es war ein spannender Samstag! Nachdem wir zusammen über die Satzung abgestimmt haben, kam es zur Wahl des neuen Distriktteams. Hier wollen wir nochmal Sarah und ihrem Team alles Liebe wünschen!!

Am Nachmittag durften wir passend zur Bundessozialaktion Puzzelteile gestalten, mit je einer Aktion passend zu den 17 Zielen. Diese 17 Puzzelteile werden nun auf die Clubs in unserem Distrikt verteilt und durchgeführt. Wirklich eine coole Idee von unserer noch Distriktsprecherin Lena Frenzen!

Wir hatten sehr viel Spaß und freuen uns auf die nächste Distriktkonferenz (unteranderem mit zwei neuen Clubs: Speyer und Bad Kreuznach 🙂 ).

Gedänkfeier der Stolperstein Initiative

Am Donnerstag, dem 13. Februar 2020, haben wir mit der Stoperstein Initiatiove im IVW eine Gedänkfeier organisiert. Vielen Dank an den IVW für die Räumlichkeiten und die Möglichkeit!

Die Gedänkfeier wurde für die neu verlegten Stopersteine und deren Träger veranstaltet. Es war ein wirklich schöner Abend. Nachdem unser Team den Raum hergerichtet hatte, durften Alex und seine Gruppe außerdem den Abend musikalisch begleiten.
Wir danken für die schöne Zeit!

Neujahrempfang 2020

Zu Beginn des Jahres 2020 waren wir zusammen mit unseren rotarischen Freunden beim Neujahrsempfang in der Fruchthalle. 
Nach der Rede des Oberbürgermeisters konnten wir bei schöner Musik und angenehmer Gesellschaft den Abend ausklingen lassen.

Wir danken für die Einladung.